Investorenabend

Während die Zinsen nahe Null dümpeln, werden die Deutschen immer reicher. mehr Reiche als in Deutschland gab es 2013 nur in Japan und

in Nordamerika.

 

Ungeachtet des auf 2,2 Prozent gesunkenen globalen Wirtschaftswachstums und der Minizins-Politik der Notenbanken, konnten die Reichen auch 2013 ihr Vermögen weiter vermehren. Weltweit stieg die Zahl der Menschen mit einem Anlagevermögen von mehr als einer Mil. US-Dollar um 14,7 Prozent

 

 

Es stellt sich nur eine Frage:                                                 Was machen diese Menschen anders?

"Gesetz von Ursache und Wirkung"

Du musst die Umstände ändern, nicht die Wirkung!

 

Seminarinhalte:

 

Erfahren Sie die unverblümte Wahrheit

- Zinsentwicklung und Notenbankpolitik

- Gefahren der klassischen Geldanlagen

 

Wie denken Vermögende über Geld?

- wie denken Vermögende über Risiken?

- wie denken Vermögende über Investitionen?

- Vermögende haben einen genauen Finanzplan.

- Vermögende tauschen Geld für Zeit.

- Vermögende verhalten sich wie ein Navigationsgerät.

- Vermögende kennen genau Ihre Glaubenssätze zu Geld.

 

Glaubenssätze zu Geld

- welcher Glaubenssatz ist der, der Sie im Bezug auf Geld am meisten bremst.

- was wäre das Schlimmste, was mir in Bezug auf Vermögen passieren kann.

 

Waren die Personen, die Ihen das Gefühl vermitteln

wohlhabend?

Anmeldung
Anmeldung Investorenabend 8.10.2015 St W[...]
PDF-Dokument [1.7 MB]

 

Institut für Kommunikation und Weiterbildung

Zum Rodenbühl 21

66606 St. Wendel

Telefon: +49 176 22100433
E-Mail: seminare@schu.de

 

 

Impressum